Have any Questions? +01 123 444 555

News and Views.

2017-07-02 16:33
von Stephan Brunner
(Kommentare: 0)
CW

Warum zählt man im Tennis 15, 30, 40, Game?

Tennis ist nicht, wie alle glauben, eine Erfindung der Engländer, sondern der Franzosen. Zur Zeit von Ludwig IX gab es Münzen mit dem Wert von 15 „Denier“. Genau dieser Betrag musste ein Spieler zahlen, wenn er den Ball verschlug. Der Reihe nach wurde dann 15, 30, 45 und 60 gezählt. Ab 60 Punkten galt das Spiel als beendet. Aus 45 wurde 40, weil ein skurriler Adliger beim Gleichstand immer 5 Toleranzpunkte abzog.

 

Ihr Kontakt
Stephan Brunner

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage.

wohlen@aundo.immobilien

Zurück

Copyright 2019 A+O Immobilien
Die A+O Immobilien Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Mehr erfahren
Verstanden!